Über uns ...

Konzipiert 2018

München

SuonaVoce ® International, Cultural Exchange Consultancy Bureau wurde entwickelt und konzipiert, um Modelle des Kulturaustausches zwischen Deutschland / Europa & Australien / NZ speziell für Unternehmen zu schaffen, die Produkte & Service erfolgreicher und nachhaltiger mit Musik und Kunst präsentieren wollen.

Idee und Ziel

SuonaVoce®

Herangehensweise und Strategie

SuonaVoce®

SuonaVoce entstand aus einer Projektidee junge Musiker auf die Bühne zu bringen. Danach erfolgten verschiedene Entwicklungsstadien und eine Reihe von Anpassungen bis  daraus SuonaVoce ® International – Cultural Exchange Consultancy Bureau (Büro für Kulturaustausch Beratung ) wurde. Diese Initiative dient der Förderung des deutsch-australischen Austausches, insbesondere im Bereich der klassischen Musik, mit Integration in Industirekooperationen. Ferner sind auch Neuseeland und Europa Teil unserer Arbeit. Durch die Schaffung angepasster Marketing-Produkte als Angebot für Industrie und Wirtschaft sollen die Unternehmen ermutigt werden einen Cultural Corporate Partnership zu gründen. Das bedeutet eine echte Integration von Kulturaustausch in die Unternehmensstrategie.


Das Büro für Kulturaustausch ist eine „Schaltstelle“ zwischen Agenten, Organisatoren, Kulturvertretern, Managern und Entscheidungsträger und modernen, innovativen Industrien auf beiden Kontinenten. Wir sammeln Informationen und Insiderwissen, erweitern unser umfangreiches Netzwerk, beraten, vermitteln, erstellen Konzepte und Programme für Veranstaltungen und Marketingangebote für Industrie und Handel, Orchester, Universitäten und Solisten.

Bei Interesse: bitte melden Sie sich einfach. Wir suchen Kooperationspartner und Unterstützer, sowohl in Deutschland/Europa als auch in Australien und Neuseeland! Betriebe, Kulturorganisationen, Agenturen, Veranstalter oder Privatleute sind herzlich willkommen!

Ralf Klepper
–  Diplom-Musiker und staatlich geprüfter Musieklehrer – Hochschule für Theater und Musik München.
–  Seit 35 Jahren Geiger im Münchner Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks.
–  Über 20 Jahre Orchestervorstand und Verhandlungsführer beim Kampf um den Erhalt des Rundfunkorchesters 2004 – 2006.
–  MBA Zertifikat International Management  den Business Schools in Kempten und an der Queensland University  of Technology.
–  Mitglied im German Australian Business Council e.V., GABC.
–  Mitglied im Australian Institute of Company Directors, AICD.
–  Fellow der Royal Society for Arts, RSA.
Beratung mit Enoch zu Guttenberg
Studium an der QUT in Brisbane 2018
Mit dem australischen Botschafter Ph. Green und MdB Volkmar Klein 2021
Mit Mathias Cormann, OECD Generalsekretär 2019
Verleihung der Freundschafts-Urkunde der Stadt Brisbane durch Lord Mayor Graham Quirk 2018
Aboriginal Kunst
Opera House Sydney
Im Goldenen Saal der Musikfreunde in Wien
Elbphilharmonie Hamburg

Testimonies

FINANZEN & MOTIVATION

"Unsere Finanzierung kommt immer noch hauptsächlich von unseren Festanstellungen. Idealismus ist der Antrieb und unsere Investition ist Leidenschaft für die Sache, viel Zeit, Geld, Wissen und Arbeit in höchst professioneller Weise. Das Ziel ist, für unsere Welt und deren Zukunft und die zukünftigen Generationen, mit dem Ur-Bedürfnis nach Kultur möglichst viele Menschen zu erreichen und mitzunehmen zu den Umwälzungen und Veränderungen die notwendigerweise jetzt kommen. Der Kulturaustausch in COVID-19 Krisenzeiten erfordert zudem ganz spezielle Initiativen. Das tun wir mit voller Energie und werden es auch weiterhin tun."
Ralf Klepper
Munich, Germany - Gründer und Managing Director
CONDUCTOR

"Ich habe bei mehreren Gelegenheiten mit Ralf zusammengearbeitet, und von Anfang an hat seine Wärme, Offenheit und Bereitschaft, an jeder Art von musikalischen Aspekten mitzuarbeiten, auf professioneller Ebene, aber vor allem auf menschlicher Ebene, meine Zeit mit ihm höchst angenehm gemacht.... und, das ist etwas, was man wirklich erhält, wenn man mit Ralf Musik macht.."
Ramón tebar
CHIEF -Conductor - Opera Valencia & Opera Naples
COMPOSITION

"Ich möchte Ralf Keppers originelles und spannendes Konzept eines internationalen Kulturaustauschbüros "SuonaVoce" als Mittel zur Förderung eines konstruktiven künstlerischen Austauschs zwischen Musikern und Komponisten in Deutschland und Australien unterstützen. Es verspricht, vielen Musikern eine Möglichkeit zu bieten, ihre musikalischen Gaben zu teilen und das kulturelle Leben beider Länder zu bereichern."
Margaret brandman
australian composer
CONSERVATORIUM & CONDUCTOR

"Ralf ist für diese wunderbare Initiative zu beglückwünschen. So viele Australier sind begierig darauf, mehr über Deutschland zu erfahren und es zu besuchen. Ich weiß das aus meiner letzten Zeit als Leiter der Oper am Queensland Conservatorium. Die Möglichkeiten des kulturellen Austauschs sind vielfältig, und sein Wissen, sein Enthusiasmus und sein unternehmerisches Geschick werden sicherlich viele Vorteile für die Studenten beider Länder bringen. Darüber hinaus hat er den Antrieb und das Talent, andere, umfassendere künstlerische Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu fördern. "
Nicholas Cleobury
Conductor and University teacher - brisbane - united kingdom

Wir glauben an Wandel und Anpassung!
Wir glauben, dass Wirtschaft und Industrie sowie die Politik von Menschen für Menschen gemacht werden und immer menschlich bleiben sollten. Wir glauben, dass dieses Ziel nur mit einem menschlichen Miteinander erreicht werden kann, das Freude und Erfüllung, Frieden und Verständnis bringt.

Unsere Mission

Menschen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zwischen Australien, Deutschland und Neuseeland durch Kultur und Musik zusammenzubringen. Die Wertschätzung für die ethnischen und kulturellen Schätze dieser Länder soll die Basis für neue Begegnungen sein.

Um unsere Ziele zu erreichen, ist es unsere Aufgabe, mit viel Überzeugungskraft und Motivation aktiv auf alle unsere Mitarbeiter zuzugehen und sie mit auf die Mission zu nehmen.

Unsere Vision

Wir glauben, dass Kultur und Musik die einzige internationale kollektive Sprache ist, die dieses Ziel für alle Gemeinschaften von Menschen erreichen kann. Ohne Gemeinschaft gibt es auch für Industrie und Wirtschaft keine gute Zukunft. Wir glauben an die Notwendigkeit, diese Idee als Vorbild durch Bildung und Kultur im Umgang miteinander und als Erbe für unsere Kinder weiterzugeben, für kommende Generationen. Die Annäherung dieser drei entwickelten Länder – Australien, Neuseeland und Deutschland sollte als Exempel dienen, um einen positiven Einfluss auf alle Teile unserer Welt zu haben.

Wichtige Mitgliedschaften

Fellow of the „ROYAL SOCIETY for ARTS

„Die RSA steht seit über 250 Jahren an vorderster Front, wenn es darum geht, gesellschaftlich etwas zu bewirken. Sie bietet Plattformen, Möglichkeiten und Netzwerke für alle, die unsere Vision teilen, um sich zu verbinden, zu engagieren, Ideen und Fachwissen auszutauschen.

Von unseren Mitarbeitern über unser Fellowship bis hin zu Partnern und Praktikern sind wir eine globale Gemeinschaft von über 30.000 einflussreichen und innovativen Problemlösern, die Ideen und Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit suchen.

Offen und integrativ….. unsere innovativen Ideenplattformen und unsere umfassende Einberufungskraft ermöglichen es der RSA, Lösungen für einen dauerhaften Wandel zu liefern.“ (RSA, 2021)

„Der German Australian Business Council e.V. ist ein nicht-politisches Wirtschaftsnetzwerk, das zur Förderung der Beziehungen zwischen Australien und Deutschland gegründet wurde. Mit dem Ziel, sowohl Unternehmen als auch einzelne Personen zu fördern, kommuniziert und katalysiert es Chancen durch Business Networking und andere Aktivitäten.“ (GABC, 2019)

Einige der beutendsten Gelegenheiten wichtige Persönlichkeiten zu treffen und mit ihnen zu sprechen, waren z.B. das Ambassadors Dinner 2019 in Frankfurt, Deutschland mit The Hon. Senator Mathias Cormann, ehemaliger australischer Finanzminister und jetziger OECD Generalsekretär und der neuen australischen Konsulin Frau Anna Fedeles im Dezember 2019.

Was wir tun
Das Australian Institute of Company Directors engagiert sich für die Stärkung der Gesellschaft durch erstklassige Governance (Führungskompetenzen). Unser Ziel ist es, die unabhängige und vertrauenswürdige Stimme der Unternehmensführung zu sein und die Fähigkeiten einer Gemeinschaft von Führungskräften zum Wohle der Gesellschaft zu fördern. Zu unseren mehr als 45.000 Mitgliedern gehören Direktoren und leitende Angestellte aus der Wirtschaft, der Regierung und dem gemeinnützigen Sektor.“ (AICD, 2019)

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern ist mit rund 400.000 Mitgliedsunternehmen die größte IHK bundesweit. Darüber hinaus ist die Kammer eines der größten Unternehmensnetzwerke in Europa……Durch engen Austausch mit Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung sorgen wir dafür, dass die Anliegen der Unternehmer auch wirklich gehört werden. (IHK 2021)

Sie können auf uns zählen!

Scroll to Top