Die Auswirkung der Corona Virus Pandemie auf die Kunst

NEUES  wird so gut wie möglich hier eingefügt. Wir bitten um Verständnis, dass es bei dem heutigen Geschehen unmöglich ist tagesaktuell zu bleiben. Deswegen finden Sie hier Artikel aus 2020 und bis Februar 2021. Aktualisierung wird erfolgen.

Haftungsausschluss!
Wir haben die Artikel sorgfältig ausgewählt, die den Orchestern und ihren Managern helfen könnten, eine Ausstiegsstrategie zu entwickeln und zur Normalität zurückzukehren. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für den Inhalt der Seiten dieser Publikationen. Letztendlich müssen Sie Ihre eigenen Entscheidungen treffen und die Verantwortung für die von Ihnen getroffenen Maßnahmen übernehmen. Auch sollten Sie diese Maßnahmen mit den zuständigen Behörden abgleichen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Deutschland

Wie können die Orchester gut aus der Pandemie herauskommen?

Wir versuchen zu helfen wo es geht...

Musik machen während der Pandemie – was rät die Wissenschaft?
Zu den Infektionsrisiken beim Singen in Chören und beim Musizieren mit Blasinstrumenten.

(Kähler, Christian J.; Hain, Rainer 2020)

DOWNLOAD der PDF frei 

Aerosole - Bamberger Symphoniker machten Test mit Holzbläser

"Der Corona-Nebel lichtet sich: Die Bläser eines Sinfonieorchesters galten als gefährliche Viren-Verteiler. Die Bamberger Symphoniker machten jetzt den Test. Das Ergebnis erstaunt Virologen."(Welt 8 Mai 2020)

SWR 2 Radio

Europakonzert der Berliner Philharmoniker: Kammermusik statt Orchester in Zeiten von Corona
Risikoeinschätzung einer Coronavirus-Infektion im Bereich Musik
zweites Update vom 19.05.2020
Prof. Dr. med. Dr. phil. Claudia Spahn, Prof. Dr. med. Bernhard Richter
Leitung des Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM), Universitätsklinikum und
Hochschule für Musik Freiburg

DOWNLOAD der PDF frei 

Rebuilding Europe:
Die Kultur- und
Kreativwirtschaft vor und
nach COVID-19

Kurzfassung der Studie von EY
Januar 2021

 

Ende 2019 war die Kultur- und Kreativwirtschaft ein
europäisches Schwergewicht

 

Mit einem Umsatz von 643 Mrd. EUR
und einer Gesamtwertschöpfung von
253 Mrd. EUR im Jahr 2019 machten
die Kernaktivitäten der Kultur- und
Kreativwirtschaft (KKW) bezogen auf
den Gesamtumsatz 4,4% des BIP der
EU aus.
• Daher ist der wirtschaftliche Beitrag
der Kultur- und Kreativwirtschaft größer
als jener der Telekommunikations-, High
Tech-, Pharma- oder Automobilindustrie. (EY Januar 2021)

DOWNLOAD der deutschen Kurzfassung PDF frei 

DOWNLOAD komplette Studie auf Englisch PDF frei 

Webseite der Studie von EY

SWR 2 Radio

Geht von Bläser*innen ein erhöhtes Infektionsrisiko aus?

Trompeter blasen keine Kerzen aus

"Sollten die zuständigen politischen Stellen und auch die Gesundheitsämter den Empfehlungen der Mediziner von der Charité folgen, könnte es bald wieder Proben und Konzerte geben. Allerdings gibt es noch keine Richtlinien zum Umgang mit dem Publikum. Die müssten von anderer Seite erarbeitet und von den einzelnen Häusern an ihre räumlichen Gegebenheiten angepasst werden." (FAZ 9 Mai 2020)

Soft Power mit harter Währung

"Kaum ein Bereich ist in Europa von der Corona-Krise so hart getroffen wie der künstlerische. Eine Studie belegt das und arbeitet den Stellenwert von Kultur heraus - vor allem auch als Wirtschaftszweig.." (Catrin Lorch, SZ 26 Januar 2021)

Artikel und Publikationen

MusikerNothilfe_Quadrat

Hilfe für freischaffende Musiker in Not

Die Spendenaktion MusikerNothilfe der Deutschen Orchester-Stiftung hat zum 7. Mai einen Stand von 1,517 Mio Euro erreicht.
musikerzukunft

Stipendienprogram "MusikerZukunft" startet für Musiker

Berlin – Die Deutsche Orchester-Stiftung löst bisherige Nothilfezahlungen durch ein Stipendienprogramm für freischaffende MusikerInnen ab . . . .

Das wäre das Ende der Kulturnation Deutschland, wie wir sie kennen

"Wenn Festivals und Theater geschlossen bleiben, ist das kein Luxusproblem. Jedenfalls nicht für die vielen Künstler und Veranstalter, die keine Rücklagen haben und schon die ersten Wochen der Schließung kaum überstanden haben."(Welt 16 April 2020)

We do not want to repeat and post what everyone knows, reads in the newspaper or has seen in the news. The continuing apocalyptic destruction of Australia by bushfires is the saddest reality of late 2019 and early 2020. There are not enough words to describe and lament this tragedy.

Instead, we want to try to do something ourselves and help Australia, its people and its nature as much as we can.

Therefore we have donated and would like to ask all visitors to our site to consider making a donation to an Australian organisation, a wildlife resort, the fire brigade, the Australian Red Cross or any organisation of your choice!

Please find links below!  Thanks and God bless all!

Personal Note: we donated to the NSW Fires Services and to Dimmocks Wildlife Retreat directly by a deposit into their bank account. Donations using special donation platforms seemed to be to costly. This way we where able to send more funds to the people and organisations in need.

Scroll to Top